Start Castor 2010 Castor 2010 WiderSetzen bereitet eine große, bunte Sitzblockade auf den Castorgleisen vor
WiderSetzen bereitet eine große, bunte Sitzblockade auf den Castorgleisen vor Drucken E-Mail

Die wendländische Initiative WiderSetzen kündigt für den 12. Atommülltransport nach Gorleben eine große, bunte Sitzblockade auf den Castorgleisen bei Hitzacker an. Wir werden umsichtig sein. Durch uns wird keine Gefahr für die Teilnehmer der Sitzblockade ausgehen. Am Castortransporttag wird der Regionalverkehr der Bahn eingestellt und durch Busverbindungen ersetzt. Wir werden uns erst in die Nähe der Gleisanlagen bewegen, wenn sichergestellt ist, dass niemand der Teilnehmer durch ein herannahendes Schienenfahrzeug gefährdet sein könnte.


Mit der Sitzblockade auf der Castortransportstrecke übertreten wir bewußt die Verbote der Polizei im Castortransportkorridor zu demonstrieren. Dieser zivile Ungehorsam ist unsere Antwort auf die geplante Verlängerung der AKWs, sowie für die ungelöste Endlagerfrage. Die bisherigen Erkenntnisse über den Salzstock Gorleben reichen aus, um ihn als Endlager zu disqualifizieren. Schritt für Schritt werden stattdessen die Endlagerkriterien an Gorleben angepasst. Gegen dieses Vorgehen legen wir sichtbaren Protest ein und setzen uns quer. Freiwillig werden wir die Gleise nicht verlassen.

Eine Sitzblockade auf der Castortransportstrecke ist nach geltender Rechtssprechung eine Ordnungswidrigkeit - vergleichbar mit falschem Parken.

Weitere Infos folgen an dieser Stelle.


Das WiderSetzen Flugblatt zum 12.Castortransport nach Gorleben 2010  im PDF-Format (738 KB)
(download)

 

Unten: Bilder des Flugblattes

01 flugblatt hoch01 flugblatt hoch02 flugblatt breit02 flugblatt breit03 vier energieriesen03 vier energieriesen04 akw laufzeitverlängerung04 akw laufzeitverlängerung05 zwerge alamieren05 zwerge alamieren06 atomdeal ins wanken bringen06 atomdeal ins wanken bringen07 das ziel07 das ziel08 ende08 ende

 
Banner
Copyright © 2017 WiderSetzen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.