Start Presseerklärungen Presseerklärung 2010 PM - Sitzblockade ist "unräumbar" - Nach über neun Stunden ist klar: Friedliche Sitzblockade mit 5000 auf und an den Schienen überfordert Polizei
PM - Sitzblockade ist "unräumbar" - Nach über neun Stunden ist klar: Friedliche Sitzblockade mit 5000 auf und an den Schienen überfordert Polizei Drucken E-Mail

Pressemitteilung WiderSetzen

7. November 2010
WiderSetzen

* Sitzblockade ist "unräumbar"
* Nach über neun Stunden ist klar: Friedliche Sitzblockade mit 5000 auf und an den Schienen überfordert Polizei

Die wendländische Initiative Widersetzen blockiert seit kurz nach elf Uhr heute vormittag die Gleise bei Harlingen, zwischen Lüneburg und Dannenberg. Auf der Bahnstrecke sitzen ab Bahnkilometer 188 mehr als 3000 Menschen direkt auf der Schiene.

Am Vormittag hatte die Polizei mit Gewalt versucht, die AtomkraftgegnerInnen von der Schiene fern zu halten: Pferde und Reizgas waren zum Einsatz gekommen. Die DemonstrantInnen hatten
sich jedoch nicht von ihrem friedlichen Aktionskonzept abbringen lassen und sitzen nun seit langem in Ruhe auf den Schienen. Während die DemonstrantInnen bester Laune sind, hat die Polizei inzwischen deutlich gemacht, dass sie nicht in der Lage ist, die Blockade zu räumen.

Jens Maggerl von Widersetzen sagte dazu: "Wir sind unräumbar! Die Blockade kann und darf nicht während der Dunkelheit geräumt werden. Rechts und links der Schiene gibt es steile Hänge, die Polizei kriegt die BlockiererInnen dort nicht hoch. Jetzt muss die Polizei besonnen bleiben! Die Politik trägt die Verantwortung für diese  Situation und muss den Castor zurück fahren lassen. Der Castor kann heute Nacht nicht weiter rollen. Die Bundesregierung kann diese Atompolitik überhaupt nicht weiter treiben!"

Rückfragen an:
Jens Magerl
0175 - 6276081
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Hauke Nissen
0175 - 1444135
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

WiderSetzen ist eine wendländische Initiative, die eine große bunte
Sitzblockade auf den Castorgleisen organisiert.

http://www.widersetzen.de

 
Banner
Copyright © 2017 WiderSetzen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.